Das Kulturprogramm 2020 läuft!

Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen im neuen Jahr:

 

Dienstag, 11.02., 03.03., 17.03.2020
jeweils von 9 - 10 Uhr und 17 - 18 Uhr   

im Büro des Heimatvereins im alten Schultrakt, Schulstr. 21, oder telef. verbindlich reservieren unter 0421 - 7085 1766 (AB).

Download
Programm 2019/20
Programm 2019:20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB

............................................................................................................................................................................................

Nächster Termin:

TAG DER REISEN - Angebot 2020

Dienstag, 11.02.2020, 19 Uhr,
Einlass 18:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

Download
Reiseprogramm 2020
Heimatverein Platjenwerbe Reisen 2020.pd
Adobe Acrobat Dokument 281.1 KB

............................................................................................................................................................................................

Der Vorstand wechselte am 26. 01.2020

 

Vorstandswahl auf der Mitgliederversammlung

 

A. Der geschäftsführende Vorstand:

· 1. Vorsitzender: Wolfgang Goltsche

· 2. Vorsitzende: Hannelore Teute

· Kassenwartin: Iris Kreher

· Schriftführerin: Irene Reuter

 

B. Die Beisitzer:

· Uta Bothe

· Britta Brockmann

· Gesine Lange

· H.-Ulrich Janssen,

· Gerd Kopiske

· Philip Meyerdierks

· Dr. Christoph Morgenroth-Branczyk

· Julian Austen

 

............................................................................................................................................................................................

Presserückschau

Osterholzer Kreisblatt                                                                                                                                                                               Sonntag, 26.01.2020

 

 

 

Heimatverein Platjenwerbe startet mit plattdeutschem Konzert ins neue Jahr

 

(c) Bild: J. Viehmeyer, HVP

 

Ritterhude/Platjenwerbe. Der Heimatverein Platjenwerbe hat sich mal wieder „düchtig“ Mühe gegeben und das neue Jahr 2020 mit plattdeutschem Pop von einer unkonventionellen Band aus Hamburg begonnen: Die „Tüdelband“ erwies sich als Glücksgriff für den plattdeutschen Nachmittag im rappelvollen Dorfgemeinschaftshaus. Angekündigt wurde das junge Duo aus Schleswig-Holstein mit dem Hinweis, sie würden ihre Musik richtig nordisch und ebenso frisch präsentieren.

 

Kein Wunder, denn sie treten seit mehr als zehn Jahren zusammen auf und faszinieren ihr Publikum in vielerlei Hinsicht. Außerdem wurden die Besucher von dem Jungen, der in der Eck‘ steht mit ´nem Tüdelband, in der anderen Hand ein Butterbrot mit Käse, aufgeklärt, dass das Tüdelband früher ein Trudelband, ein Eisenring für Holzfässer war, mit dem die Kinder gespielt haben. Gerd Kopiske von der Kulturgruppe des Heimatvereins verkörperte für einen kurzen Augenblick diesen Jungen, da er selbst aus Schleswig-Holstein stammt. So erfuhren die beiden Musizierenden dann auch von ihm, dass es immer noch Menschen gibt, die zu deren – und seinem –Herkunftsland „Schläfrig Holstein“ sagen.

 

Doch so ganz passend ist das eigentlich nicht – und schon gar nicht, wenn man Mire Buthmann und Malte Müller gehört und gesehen hat. Mit viel Applaus wurden die äußerst sympathischen Künstler von den Zuschauern begrüßt. Mire, die Sängerin an der Gitarre, schreibt eigene Songs, und Malte begleitet sie einfühlsam am Schlagzeug und mit seiner Stimme. Die Beiden überzeugen mit ihrem kompakten, innovativen Bandsound. Vor allem berühren ihre Texte. Die Besucher mussten bereits bei der Ankündigung des Liedes „Hilde“ herzhaft lachen: „Hilde, meenst du nich, wi geven echt‘ super Droompoor af“, und gemeint war Thorsten. Wie durch Zufall waren beide Namen auch in den Reihen des Publikums vertreten. Ganz Platjenwerbe weiß jetzt, wie es um sie steht. Und „Uwe“, ebenfalls unter den Besuchern vertreten, konnte in einem anderen Song erfahren, dass Mire mal in diesen Kerl verliebt war – dieser allerdings nicht auf Mädchen stand.

 

Insgesamt war es ein äußerst gelungener Nachmittag. Die Spielfreude der Tüdelband, die Geschichten über Menschen, Zeiten und Veränderungen motivierten die Zuschauer zum Klatschen, Mitsingen oder Schunkeln. Auch die Band-eigene Version vom „Jung mit’m Tüdelband“ – ein plattdeutsches Couplet, dessen Entstehungsgeschichte 1911 mit den Gebrüdern Wolf begann – wird inzwischen wieder gern ins Programm eingebaut, mit Bezügen zur aktuellen Politik. Am Ende war der Nachmittag für alle „Ganz good“, und wer noch nicht genug hatte, konnte noch eine CD für zu Hause erwerben.

............................................................................................................................................................................................

Aktuelles zu den "Drei Birken":

Die Fällung der drei Birken am Beginn der Straße "Zu den drei Birken" ist nach tel. Rückfrage bei Frau Sameluck / Gemeinde Ritterhude aufgrund eines Pilzbefalls der Bäume und aus Sicherheitsgründen erforderlich gewesen. Das Beet wird neu aufgearbeitet und es ist geplant, im Herbst 2020 dort wieder eine Neuanpflanzung von 3 Birken vorzunehmen. Wir werden die Angelegenheit auf der Mitgliederversammlung am Sonntag, 26.01.2020, als Tagesordnungspunkt mit aufnehmen.

Bild: Eberhard Grossgasteiger


............................................................................................................................................................................................

Zukunftswerkstatt

Die Initiative des Heimatvereins Platjenwerbe als Beitrag zum Gemeindeentwicklungskonzept Ritterhude 2019 präsentierte ihre Ergebnisse am 27.09.2019 im Dorfgemeinschaftshaus.

Die Dorfgemeinschaft Platjenwerbe hat unter Federführung des Heimatvereins in den zurückliegenden Monaten drei Workshops im Rahmen einer Zukunftswerkstatt veranstaltet. Auf dem Dorffest gab es des Weiteren eine Präsentation und Mitwirkungsmöglichkeit an dem bisher erarbeiteten Zwischenergebnis. Wir wollen mit all dem einen Beitrag zum neuen Gemeindeentwicklungskonzept Ritterhudes leisten.

Die neueste Version des Endberichts ist erstellt. Sie kann hier heruntergeladen werden.
Dieses Papier wurde am 12.12.2019 der Politik und der  Gemeindeverwaltung Ritterhudes übergeben.

Download
Zukunftswerkstatt V1.1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 351.0 KB

Platjenwerber lernen sich (online) besser kennen auf "nebenan.de":

.....................................................

Die besten Laufpartner und zuverlässigsten Babysitter finden – oder beim Nachbarn einfach mal etwas Mehl zum Backen leihen.
Das Ganze ist kostenlos – von Nachbar zu Nachbar!

Wenn Sie Lust haben mitzumachen, registrieren Sie sich einfach über den Link und werden Sie sicher verifiziert unserer Nachbarschaft zugeordnet. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch dabei sind.
Bis bald auf nebenan.de!

.....................................................


............................................................................................................................................................................................

Das Kulturprogramm im Winter 2019/2020

Der Heimatverein Platjenwerbe hat für das Winterhalbjahr 2019/2020  wieder ein von Doris Jahns-Pregler und unserer Kulturarbeitsgruppe ausgesuchtes Programm für Jung und Alt zusammen gestellt.

Den Besucher erwartet jeden Monat ein 'Highlight', mal fetzig, schwungvoll mal nachdenklich. Außerdem enthält unser Faltblatt eine Vorschau auf unsere Kulturreisen und alle weiteren Veranstaltungen des Jahres 2020. 
Die verschiedenen Themenbereiche des Heimatvereins befassen sich mit Umwelt und Dorfbild, Natur-und Landschaftsschutz, Archivgruppe, Kulturreiseprogramm, Pflege der niederdeutsche Sprache und auch den unterschiedlichsten Veranstaltungen. Je mehr Anwohner (besonders wichtig auch neue hinzugezogene) sich für ihr Dorf engagieren, Ideen einbringen und uns unterstützen, um so mehr können wir bewirken.

Über eine Mitgliedschaft würden wir uns sehr freuen, um durch eine große Mitgliederzahl unser Dorf angemessen zu repräsentieren, mehr Themen bearbeiten und mehr Kultur anbieten zu können.  Der Mindestmitgliedsbeitrag beträgt jährlich 10,00 € für Einzelpersonen oder 15 € für Paare.

 

Mitglieder, die Lust haben, sich auch an der Vereinsarbeit zu beteiligen, werden besonders dringend benötigt. Um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen, suchen wir kurzfristig aktive Leute zur Erweiterung/Neubesetzung unseres Vorstandes, wie auch als Beisitzer und Helfer für verschiedene Aufgabenbereiche.

............................................................................................................................................................................................

Das war letztens im Dorfgemeinschaftshaus:

Foto: (c) FabianLippke

PLATTDEUTSCHER NACHMITTAG

mit dem Duo „Die Tüdelband“ aus Hamburg

Sonntag, 12.01.2020, 15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

Ein junges Duo, Mire Buthmann und Malte Müller, präsentierten ein unvergessliches Konzert „Platt mit Tiefgang“. Frisch, Platt und nordisch abseits von Shantychor und Plattdeutschem Strand.

Sonntag, 01.12.2019, 15 Uhr,
ADVENTSNACHMITTAG IM DORFGEMEINSCHAFTSHAUS

Neben Kaffee und Kuchen gab es einen musikalischen Ohrenschmaus von der Gruppe „Kortjan“ (Zaunkönige“) aus Bremen-Nord serviert. Alle Gäste wurden auf eine weihnachtliche Reise zum Zuhören und Mitsingen eingeladen. Neue und alte Lieder, fröhlich und besinnlich, gern auch mal auf Platt, beinhaltete das abwechslungsreiche Repertoire.  

............................................................................................................................................................................................

Archivtag

Am Samstag, den 23.03.2019,  fand ein Archivtag  von 15 bis 18 Uhr im Büro des Heimatvereins Platjenwerbe, Schulstraße 21 (Eingang altes Schulgebäude),
mit der Archivgruppe unter der Leitung von Uta Bothe und Ingo Paul statt.

Die Schätze der Dorfgeschichte und ihrer Bewohner wurden präsentiert.

Das Internet und viele Online-Datenbanken mit den Digitalisaten der Kirchen- und Standesamtsbücher ermöglichen heute eine bequeme Suche nach Vorfahren und Ortsgeschichte. Aber die Quellen im Archiv des Heimatvereins bieten weitaus mehr. Alte Schriftstücke mit Stempeln und Siegeln, wie z. B. sogenannte Ehestiftungsverträge, in denen bei Übergabe der Hofstelle an die Brautleute auch das Altenteil der Eltern geregelt wird. Oder Meierbriefe, in denen die Pflichten der Meier oder Pächter gegenüber den Gutsherren von der Borch festgelegt sind, zeigen weitaus eindrucksvoller und informativer die Familiengeschichte. Auch finden sich im Archiv viele alte Photografien der Hofstellen und ihrer Besitzer, die eine Familienchronik beleben.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Der Heimatverein ist immer auf der Suche nach weiteren Dokumenten oder Bildern aus Privatbesitz, die dann digitalisiert und zurückgegeben werden.

............................................................................................................................................................................................


Eingetragen im Vereinsregister Amtsgericht Walsrode, Registerblatt VR 160280

Vereinskonto:  IBAN: DE67 291 903 30 1538 0696 00, BIC: GENODEF1HB2